Regionaler-Mittelstand.de Startseite


Frontfolien in der Industrie

Dokument: NRW, 11.04.2014 13:11 Uhr (skr)

In der Industrie sind Front- und Dekorfolien schon längst zu unverzichtbaren Kennzeichnungs- und Schutzelementen geworden. Auf komplexen Bedienelementen geben sie Auskunft darüber, welche Tasten welche Funktion haben. Darüber hinaus schützen sie vor Verunreinigung und Verschleiß. Auf diese Weise stellen sie eine erhebliche Arbeitserleichterung dar.

Die materiellen Vorteile von Folien

Frontfolien bestehen aus Polyester oder Polycarbonat. Das Material bietet einen dauerhaften Schutz gegen hohe Temperaturen, Feuchtigkeit, chemische Einflüsse, Schmutz und Verschleißerscheinungen. Darüber hinaus lassen sich die Frontfolien mit geringem Aufwand herstellen und aufbringen. Hierzu muss der Druck nur spiegelverkehrt auf der Folienrückseite aufgebracht werden.

Frontfolien mit dreidimensionalen Oberflächen

Es gibt Folien, die durch ein spezielles Prägeverfahren eine dreidimensionale Oberfläche erhalten. Das ermöglicht den Nutzern von Bedienelementen eine bessere Orientierung und eine leichtere Steuerung. In der Industrie ist dies besonders wichtig, da hier die meiste Zeit mit Handschuhen gearbeitet werden muss. Trotz des dicken Stoffs lässt sich erfühlen, welche Tasten bedient werden müssen. Darüber hinaus wird ein stabiler Höhenausgleich integrierter Bestandteile gewährleistet.

Maschinen sicher vor Verschmutzung schützen

Bei der Herstellung von Frontfolien kommt das sogenannte "Sandwich-Prinzip" zum Einsatz. Das bedeutet, dass sich die Folie aus mehreren Schichten zusammensetzt. Dabei handelt es sich z.B. um Kombinationen von Folien, verschiedenen Kunststoffen, Lacken und Laminat. Diese Art der Verschmelzung macht die Folie besonders widerstandsfähig. Jede Schicht fungiert als Schmutzabweiser und Widerstand gegen mechanischen Verschleiß. Ein weiterer Vorteil dieser Fertigungsweise besteht darin, dass die Folien Verunreinigungen nur wenig Angriffsfläche bieten. Dadurch lassen sie sich mit geringem Aufwand reinigen und desinfizieren.

 
 
Regionaler-Mittelstand.de Portalsystem 2019 © RK online Verlag GmbH